Skip links

Meso-Cellulitetherapie

Cellulitetherapie Meso - Meso-Cellulitetherapie

Cellulitetherapie mit Meso

Cellulite ist ein Problem, dass ausschließlich Frauen betrifft. Aufgeblähte Fettspeicherzellen sind in Verbindung mit einer Art „Faserkäfig“ ursächlich für die Entwicklung des bekannten Orangenhaut-Phänomens.

Je nach Ausprägungsgrad der Cellulite (Grad 0 – 3) sind oft mehr als fünf Behandlungen mit jeweils zwei Wochen Abstand erforderlich. Die Befunddokumentation erfolgt durch Messung von Umfang, Fettschichtdicke und Fotografie. Zu Therapiebeginn werden eher milde Protokolle zum Fettabbau und zur. Verbesserung der fibrotischen und ödematösen Bindegewebsveränderungen eingesetzt.

Pro Sitzung sollten nicht mehr als eine große Zone (Bauch, Oberschenkel, Po) oder zwei kleine Zonen behandelt werden. Bei der Meso-Cellulite werden Wirkstoffcocktails mit stark durchblutungsfördernden, Fett mobilisierenden und Stoffwechsel aktivierenden Inhaltsstoffen eingesetzt. Die Einstichtiefe beträgt 4 – 6 mm.

Zur Unterstützung der häufig gleichzeitig vorliegenden Venen – und Bindegewebsschwäche wird zusätzlich ein Mesodrain für schlankere Beine angeboten.

An Nebenwirkungen treten moderate Einstichschmerzen und vorübergehende blaue Flecken auf. Ziel ist es die Hautoberfläche zu glätten und zu straffen.

Durch die Meso-Cellulite können gezielt hartnäckige Fettansammlungen an unerwünschten Stellen angegriffen werden. Bei schlanken Frauen ist eine weitere Diät nicht indiziert, bei übergewichtigen Frauen führt eine Gewichtsabnahme oft dazu, dass im Gesicht oder an der Brust Volumen abgebaut wird und nicht im Problembereich. Mit medizinischer Unterstützung kann das viel besser gelingen.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin

Ich freue mich Sie in meiner Praxis in Hilden begrüßen zu dürfen, um mit Ihnen in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen.

Termin vereinbaren
Jetzt anrufen E-Mail schreiben